Freitags Selbermachen: So war die Burg

©Cogito ergo suo und Oh Mimmi
So war unser Wochenende auf der Burg:
Ein wirklich atemberaubendes Ambiente. 
Das Haus, wo wir wohnten und arbeiteten hat nix vom Burgcharakter (weil neu gebaut), sondern viel mehr fühlt man sich wie bei einer Freundin zu Hause.
An den Bildern sieht man, dass wir wirklich von früh bis spät an den Maschinen saßen. 
Die Zwangspause vom Abendessen, wo wir ca. 10 Minuten hinunter in den Ort gehen mussten, hat allen gut getan. Sonst hätte es Menschen gegeben (wie mich), die das gesamte Wochenende niemals das Haus verlassen hätten.
Alle kamen mit ihren Maschinen. Dabei hatten wir von allerletzten Hi-Tech-Geräten der Hobbyschneiderinnenindustrie bis zur Mutter der Koffernähmaschine alles dabei.
Liebe Leute, ich freu mich soooo sehr, es war wirklich, wirklich ein wahr gewordener Traum – vielen vielen vielen lieben Dank an Euch ALLE: Alexandra, Christl, Daniela, Denise, Eva, Gudrun, Judith,  Katharina, Kirsten, Sylvia, Tanja,Virginia und natürlich Claudia, ohne die gar nix möglich gewesen wäre!!!)
Für nächstes Jahr haben wir beide Häuser reserviert – 20. – 22. April 2012
Die Tickets werden so schnell wie möglich wieder eingestellt.
Bis dahin darf man Claudia ein Mail schicken, sie macht eine Liste und die Interessenten bekommen dann ein Mail, wann der Ticketverkauf losgeht!
claudia AT kleinformat-mag PUNKT net
Hier und hier gibt es auch noch suuuuper nette Berichte!
Schönes Wochenende!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*