Dienstags anziehen: Fritzi

Also Fritzi.
Beim Rumsuchen darübergestolpert.
Eigentlich hatte ich was ganz anderes im Sinn, aber das habe ich dann irgendwie natürlich nicht gefunden. Und dann folgte ein Link dem anderen und schließlich landete ich bei: tadaah: FRITZI

Und mit Fritzi und mir ist das so eine Sache.
Also ich hatte schon ein bisschen komische Eltern, sie waren schon etwas älter, als ich zur Welt kam und kamen aber selbst nicht unbedingt vom Nabel derselben. Hinterwäldlerisch. Vierschrötig. Begriffe gibt es herrliche dafür.
Mein Vater jedenfalls hatte die Angewohnheit, wenn er durch irgendein Dorf dort am A… der Welt fuhr und jemanden suchte, kurbelte er das Fenster runter und schrie den nächstbesten Buben auf der Straße an: „Heast Fritzi, kum her do, kennst in XY?“*
Wir fuhren damals einen VW-Bus (aus Weinbauersgründen, nicht aus Hippiegründen) und ich musste vorne zwischen den Eltern sitzen und wir schrieben jetzt nicht 1954, wo das vielleicht üblich war und die Buben auf den Dorfstraßen tatsächlich Fritzi hießen, sondern wir schrieben 1981, ich war 9 und die Buben hießen damals in dieser österreichischen Gegend gerne Gerhard. Oder Manfred. Wer es sehr blöd erwischt hatte vielleicht Leopold. Die coolen Johannes. Aber keiner, nicht ein einziger Friedrich.
Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich jedesmal ungefähr 10.000 Tode gestorben bin vor Scham.

Heute aber, doch einige Jahrzehnte später habe ich mich irgendwie mit Fritzi ausgesöhnt. Wesentlich dazu beigetragen hat Lola von Charlie und Lola in der Episode: „Wir können sehr gut auf Deinen Hund aufpassen, ehrlich!“

Nun mit dieser elendslangen Einleitung wollte ich eigentlich nur sagen, dass wenn ein Label sich Fritzi nennt, irgendwie schon halb gewonnen hat. Fritzi aus DaWanda-Land macht da keine Ausnahme!
Nette Jerseydinger für kleine Kinder in bunten Streifen. Mützchen und Halstücher, Stulpen und die Pippi-Schürzenkleider. Was aber mein Herz sofort eroberte, war der unglaublich coole Faltenrock!
Gratulation liebe Brid – der ist Dir wirklich ausserordentlich super gelungen – und das Foto war soooo gut, dass ich gar nix sonst dazu tun wollte!
Ich hoffe Ihr findet das auch so – schönen Tag noch!

Fritzi. I have a very personal story with that very austrian little boys version of Friedrich (ok maybe Southern Bavaria as well). 
At the end it leads to a great love of everything called Fritzi – like this nice kids garment label I found by accident in DaWanda-Country. Nice hats and Pippi-style dresses. But what I really really love, is this super nice pleated jersey skirt. And this absolutely adoreable styling.
There is nothing to add for a more seductive springy blogpost!
I hope you like it as well – have a nice day

*Hallo Fritzi, komm her, kennst Du den XY?

8 Kommentare

  1. Deine Ausführungen zu dem Namen sind ja interessant! Wie einen die Kindheit prägt 😉

    Ich sehe bei Fritzi allerdings ein Mädchen vor mir. Ich hatte früher ein Kinderbuch da gab es eine Fritzi. Und Fritzi Haberland ist eine tolle Schauspielerin.

    Viele Grüße aus Hamburg!

  2. Fritzi Haberland find ich auch gut und heute finde ich auch Fritzi für ein Mädchen enorm cool. Aber Ihr wisst ja, es gibt nicht viel, was man in der Vorpubertät cool findet … Aber ich denke, diese Erfahrung werde ich ja in absehbarer Zeit mal von der anderen Seite des Ufers aus betrachten können ;-))))

  3. So möchte ich jeden Tag im Netz starten. Mit einem solchen Blogpost wie diesem. "Heast Fritzi" wird ab sofort in meinem Wortschatz einen festen Platz finden. Und auf jeden Fall auch "Jerseydinger". I like! (Vor allem insgesamt sehr passend, eine Freundin hat ihr grade frisch geborenes Mädel ebenfalls Fritzi genannt und die müsste ich dringend anrufen :))

  4. Ich habe eine zeitlang Fritzi-Artikel in unserm Laden in Essen verkauft und ich kann sagen: Die Sachen sehen nicht nur super schön aus, sondern haben auch eine tolle Qualität. Also weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Entwerfen!

    • liebe dolores, deine fritzi geschichte hab ich erst heute kennengelernt, aber danke noch mal das du eine der weinigen warst die damals so positiv reagiert hast , wie ich meinen jetzt pauli, damals fritzi nennen wollte :o) na ja bei vielen ist er jetzt der paulifritzi geworden..auch was ganz neuens in der welt der doppelnamen , schönen sonnigen tag noch 😡 til+pf

  5. Hallöchen 🙂

    Sehr coole Geschichte!

    Hier wohnt auch seit ein paar Jahren eine Fritzi-Mütze, quasi im Dauereinsatz getragen.

    Vor Kurzem fragte eine Freundin ob die Mütze vorher einem Fritzi gehört .. öhm, häää? Mein Hirn musste erstmal rattern um zu kapieren was sie meint. Dann folgte die Aufklärung dass das Label kein Kindernamensschild ist *g

    Liebe Grüße
    Speedy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*