Come undone…

Come undone.
Ich habe einen Faible für Unfertiges.
Unperfektes.
Unwörter.
Sowieso.
Nach einigen Versuchen habe ich eine für  mich befriedigende Lösung für den perfekten UNperfekten Ausschnitt gefunden.

Ihr braucht einen ca. 3 cm breiten Streifen quer zum Fadenlauf, ca. 20 % kürzer als der Ausschnitt – also wie bei jeder ganz normalen T-Shirt Ausschnittverarbeitung.

ABER ACHTUNG!
Ihr nehmt den Streifen OFFEN – also nicht zur Hälfte gebügelt oder so was – und steckt ihn mit der RECHTEN Stoffseite INNEN an den Halsausschnitt – also innen auf die LINKE Stoffseite.
Damit ich einfacher arbeiten kann, habe ich dann den Streifen mit der Overlock angenäht – geht aber auch mit der Nähmaschine.

Ich arbeite bei den T-Shirts immer so: Zuerst nähe ich eine Schulternaht, dann nähe ich den Ausschnittstreifen an, flach bügeln, dann schließe ich die zweite Schulternaht…

Es sollte dann so aussehen:

Jetzt den Ausschnittstreifen auf die RECHTE Stoffseite bügeln…

(Hier seht ihr, dass ich den Ausschnittstreifen gestückelt habe ;-)))

… und feststecken:

Unten beim Spitz des V-Ausschnitts habe ich eine kleine Falte gelegt.

Danach mit der Zwillingsnadel VON RECHTS absteppen:

Und so sieht das Ergebnis dann aus:

Durch die offene Schnittkante rollt der Ausschnittstreifen schön ein und sieht herrlich „undone“ aus.
Die Naht innen und das Absteppen mit der Zwillingsnadel macht alles stabil und alltags – sprich waschtauglich.

PS: der T-Shirt Schnitt ist von hier…

I love everything UNfinished, UNdone, UNperfect…
Finally after some trial and errors I found a perfect UNperfect neckline detail.
Prepare everything as usual for your neckline.
I prefer to close one shoulder and work the open neckline. 
Take your binding strap and pin it RIGHT side to WRONG side of body. Sew alongside neckline. I used my serger, but a sewing machine does it as well.
Iron and close second shoulder seam.


After that iron strap to RIGHT side and pin down. 


Now install a twin needle to your sewing machine and top stitch neckline on RIGHT side.


Open strap edge rolls neatly and gives your tee a nice undone finish while seam and twin needle seam gives enough hold to everday use – and washing circle ;-))


PS: T-shirt pattern is from here…

2 Kommentare
  1. kitzkatz says:

    Da hätte dir mein FECK PERFUCTION Shirt letzte Woche ja gefallen können. 😉
    Deine Ausschnitt-Lösung mag ich jedenfalls sehr gerne.
    Zum Thema "Come Undone" meine wärmste Empfehlung für "Undone" von "Thanks" (Band) aus Portland, findest du auf iTunes. Ich mag die sehr und war schon auf zwei Konzerten von ihnen, letztes Mal haben sie Undone extra für mich gespielt. 🙂
    Liebe Grüße
    Anneliese

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*