Frau Wally geht …

…nicht ins Büro.
Aber außerhäuslicher Arbeit nach.

Zu diesem Zwecke versuche ich mich anders zu kleiden als zu Hause.

Zum Spiel „Wer kommt in meine Gasse?“ trage ich einen Puritorock, den wir schon von vor einiger Zeit kennen. Die Stiefel sind dieselben. Ein sehr verjährtes Weihnachtsgeschenk des HB.
Das Blüschen ist ein Kaito.
Mit Schleife.
Die ist viiiiiieeel zu kompliziert um daraus einen Schnitt zu basteln. Aber ganz einfach kann ein mindestens ebenso gutes Äquivalent gezaubert werden: Loch nähen, verstürben, brav. Langes Bindeband nähen, umdrehen, zusäumen. Noch braver. Durchziehen. Schleife binden. Bewundern lassen.
Also für Leute, die gerne Schleifen am Hals haben.

Die Mütze hat man hier auch schon öfter gesehen.
Alte abgenudelte Casio am Handgelenk ein anderes verjährtes Weihnachtsgeschenk.
Und das Daunenmäntelchen ist ein Souvenir aus Berlin. Letztes Jahr zu Silvester.

Grosso Modo könnte man sagen, dass meine Sachen relativ zeitlos sind.
Ich mag das.
Ich fühle mich selbst nämlich gar nicht so.
Ich habe eher immer das Gefühl entweder noch nicht da oder – viel öfter – schon weit voraus zu sein.
Und mag daher die Retrospektive.
In der ich – in meinen strengen Augen – oft gar nicht so schlecht abschneide.

Wie in der Kleidung ist es irgendwie auch im Leben.
Vieles fühlt sich noch immer nicht richtig sitzend an.
Und von diesem Jahr – grosso modo – verabschiede ich mich leichten Herzens.
Obwohl ich mich an einzelne Phasen, Details wirklich gern erinnere.

Kann man sein Leben anhand der Kleiderfrage lösen?
Machen nicht Kleider Leute?
Was bin ich für ein Leut?

Streifen mag ich gerne.
Obwohl schon einige bei mir wohnen, dürfen noch immer mehr dazu kommen.
Was sagt uns das?
Die ewige Matrosin?
Oder ein Hang zum Linearen?

Habt Ihr auch Kleidungsstücke, die Eure Persönlichkeit ausdrücken?
Wie sieht DAS perfekte Teil von Euch aus?
(Gemeine Frage, ICH habe es (noch) nicht gefunden…)

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*