Ruhe sanft…

 

Das große Kind hat die erste Etappe der staatlich angeordneten Bildung absolviert.
Vier Jahre Volksschule in zwei verschiedenen Einrichtungen in zwei verschiedenen Städten liegen übermorgen hinter uns.
Damit die Lehrkraft ihre Horde in guter Erinnerung behält, hat sich ein gewisses Lehrkräftebeschenken eingespielt. Wie man auch immer dazu stehen möchte, dem Kind ist es ein Wunsch am Freitag ein Geschenk zu überreichen.
Und ganz die Mutter, die ich sonst nie bin, ist mir der Wunsch Befehl: Was könnte man einer Lehrerin schenken?
Schnell fiel mir ein, dass das Lehrerinnenhaupt vielleicht sanft ruhen möchte über die Ferien.
Und dazu könnte ein Leseknochen praktisch sein.
Der war dann so schnell genäht, dass ich sogar noch einen zweiten nähen musste. Für das Kind selbst ;-))
Obwohl ich anmerken möchte, dass der so einfach zu nähen ist, dass auch das Kind selbst ihn hätte nähen können.
Aber nachdem hier ohnehin alle im Kinderfreundeskreis diese Namenwimpelketten haben, sehe ich viele viele Knochen in näherer und ferner Zukunft….
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*