DRINNEN: Samt anziehen

Samt ist the next big thing

©groovybabyandmama

Samt wohin das (Mütter)Auge schaut. Trine von Groovebabyandmama verhilft Pannésamt, also diesem dünnen dehnbaren Samtstoff zu neuen Ehren. Das selbstentworfene Kleid für ihre Tochter ist grenzgenial. Die Kombination mit den langen blonden Locken ist natürlich auch einzigartig schön.
Samt gibt es aber auch zu kaufen:

 

Samtkleider, Samtschuhe, Samtballerinas, Samthosen

 

 

 

 

 

 

 

schwarzes Kleid, gelbes Kleid, graue Martens, rosa Asiaballerinaskurze Hose, lange Hose

Ich persönlich muss mich mit Samt erst anfreunden. Nickysamt habe ich im Zuge des Retrotrends vor einigen Jahren sehr geliebt. Diese Liebe konnte sich dann gleich übergangslos ausbreiten auf Babystrampler, Jäckchen und Mützen.

Aber für die größeren Kinder? Hmmm. Für mich? Noch größeres Hmmm.
Aber wie so oft: Time will tell 😉

Wie seht Ihr das mit dem Samt?

2 Kommentare

  1. Liebe Dolores,
    wie schön, dass du wieder da bist!!! Und dein neuer Blog ist sooo toll geworden – der Wahnsinn! Ich muss auch gleich mal rüber zum Grossformat schauen…
    Wie ich das mit dem Samt sehe?In der neuen Brigitte ist eine ganz tolle Samthose abgebildet und darin könnt ich dich mir wunderbar vorstellen – sowas Anguru-Maki-Mäßiges… Denk das doch mal an…
    Ganz liebe Grüße
    Luise

    • Liebe Luise vielen Dank für deine lieben Worte! Die Samthose muss ich mir mal anschauen – vielen Dank für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*